Challenge in Roth: 5 Starter 3 persönliche Bestzeiten

Desiree, Marco, Benson, Daniel und Frank erkämpfen sich super Zeiten

Gleich fünf meiner Athleten standen beim DATEV Challenge in Roth am Start und meisterten die "Königsdistanz" über 3,8km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen hervorragend.

Drei Athleten konnten bei guten Wettkampfbedingungen neue persönliche Bestzeiten erringen. Desiree Unger verbesserte ihre Zeit aus der Hitzeschlacht von Frankfurt im Vorjahr sogar um 1:20h. Marco Preller konnte sich um 21 Minuten verbessern - trotz einer Penalty auf der Radstrecke, für die er 5 Minuten Zeitstrafe absitzen mußte und noch einen Strafkilometer laufen mußte. Benson Benjamin Niedermeier schaffte in einem sensationellen Wettkampf - bei dem nie klar war, ob er aufgrund muskulärer Probleme und eines unverschuldeten Unfalls auf der Radstrecke überhaupt würde laufen können - eine um 10 Minuten bessere Zeit als noch im Vorjahr.

Daniel Unger, dem über 5 Wochen Frühjahrs-Training wegen eines Ermüdungsbruchs im Fuß fehlten, verpaßte seine Bestzeit um gerade mal 6 Sekunden.

Frank Lehner, vom Sturzpech im Vorfeld verfolgt und auch im Wettkampf nicht ganz sorgenfrei (ein Radschuh war aus dem Wechsbeutel gefalllen und zwang ihn zu einer längeren Suche in der WZ1) kämpfte bis zum letzten Meter und blieb nur 11 Minuten über seiner bisherigen Bestzeit und damit noch deutlich unter 10 Stunden.

Es war nervenaufreibend und auch sehr beeindruckend an der Strecke zu stehen und zu sehen mit wie viel Leidenschaft und Kampfgeist sie alle in diesem Wettkampf gekämpft haben.

MEIN GANZ GROßER RESPEKT GEHÖRT EUCH ALLEN FÜNF, WIE IHR TRAINIERT HABT, WIE IHR DAS RENNEN GEMEISTERT HABT, WIE IHR ALLE HINDERNISSE ÜBERWUNDEN HABT UND WIE IHR GEFINISHT HABT!!!

                              SWIM      T1        BIKE       T2       RUN       GESAMT              PLATZ

Desiree                1:14:34    5:29     6:27:07    6:34   4:48:17     12:41:59               277/29

Benson                1:00:39    2:13     4:56:40    1:15   3:32:52      9:33:37                128/13

Frank                   1:15:59    6:00     4:57:18    2:49   3:31:31      9:53:35                247/33

Marco                  1:05:51    4:10     5:17:55    1:47   3:36:51     10:06:32               327/77

Daniel                  1:06:53    2:39     5:21:59    2:29   4:16:13     10:50:11               824/151

Helga                   1:06:30      -            -               -           -                 -                          -

Alexander 3. AK beim Bamberger Nonstop Triathlon

Bei bestem Triathlon Wetter und perfekter Organisation freute sich Alexander in Bamberg über seine gute Leistung: 

SWIM: (1500m) 23:43

BIKE:   (42km) 1:12:41 (35km/h)

RUN: (10km) 43:25

GESAMT: 2:19:49

Platz 25 / 3. AK 45

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ALLEN MEINEN ATHLETEN ZU DEN STARKEN LEISTUNGEN AM WOCHENENDE!!!

Marco Preller gewinnt den Prosselsheimer Fischfestlauf

Kaum zu bremsen ist derzeit Marco Preller. Nicht einmal eine Woche nach dem Mitteldistanz-Duathlon in Heilbronn flitzt der Volkacher, der für den TSV Großlangheim startet über die 11,2km beim Fischfestlauf zu einem ungefährdeten Sieg.  KLASSE!!!

Marco Preller Platz 5 beim Erlabrunner Triathlon 

Armin Tollmann bei der Mitteldistanz am Erlabrunner See

Kaum ist es Sommer, schon gilt wieder das unbeliebte Neoprenverbot beim Triathlon-Schwimmen. So auch am Wochenende am Erlabrunner See. Armin Tollmann ließ sich davon nicht beirren und legte nach den 2,1km Schwimmen auf dem Rad so richtig los, absolvierte die durchaus anspruchsvolle 76 km Strecke souverän und konnte trotz Problemen mit Muskulatur und Achillessehne in 1:47 h für die abschließenden 20 km die MItteldistanz als 19. seiner AK finishen.

Marco Preller, der hier für das Mainschleifen Power Team über die Olympische Distanz startete, ließ sich den Sieg am Vorabend nicht anmerken. Blieb er beim Schwimmen noch etwas hinter seinen Fähigkeiten zurück, so konnte er schon beim Radfahren Plätze gut machen und beim Laufen über die 10km nochmal so richtig Gas  geben - Erfolgreich: er finishte als 2. der AK30 und als 5. Gesamt. GLÜCKWUNSCH!!!

www.würzburg-triathlon.de

 

                        SWIM             BIKE                 RUN                 TOTAL             RANG

Armin              46:01             2:35:37            1:47:05              5:08:43             19. AK 45

Marco             26:42             1:09:07             0:39:07             2:14:56              5. / 2. AK 30

Martin Götz mit viel Spaß beim Chiemsee-Triathlon

Das größte Lob, das ein Trainer bekommen kann, kam am Wochenende von Martin Götz:

"Dank Deines Trainings hab' ich jetzt endlich richtig Spaß bei den Wettkämpfen". DANKE Martin!!!        www.wechselszene.com

 

                    SWIM          BIKE            RUN (inkl. 2.Wechsel)      TOTAL          RANG

Martin       28:38,31       1:11:42          0:52:17                            2:36:38         18 AK/ 93. Ges.

 

Christof Thurow über die OD beim Rothsee Triathlon-Festival

Letzter Formtest für Christof vor dem Ironman Zürich bestanden. Auf der Olympischen Distanz kam Christof nach zögerlichem Schwimmen auf dem technisch anspruchsvollen Kurs gut in Schwung und konnte beim Laufen von seinen guten Beinen profitieren. Fazit: Form paßt :-) www.rothsee-triathlon.de

 

                        SWIM           BIKE                RUN                   TOTAL             RANG

 Christof       0:32:00         1:19:01            0:46:37               2:37:38           37 AK/351 Ges.

2. Sparkassen Challenge Heilbronn - Deutsche Meisterschaften

Benson flog beim zweiten Lauf des Duathlons quasi durchs Starterfeld und konnte in 1:23:21 h mit der 25. Laufzeit des Tages glänzen. Nur 16 Altersklassenmänner waren schneller. 

Marco Preller beedete sein umfangreiches Wochenprogramm - es war der dritte Wettkampf in 8 Tagen - mit einer sehr guten Leistung. Leider wurde er beim abschließenden Halbmarathon von Magen-Darm-Problemen etwas ausgebremst, aber ansonsten paßt die Form für Roth :-)

Alexander Schartel konnte auch ohne das geliebte Schwimmen und trotz leichter Krämpfe beim Radfahren den Wettkampf gut durchziehen.

                                      5 KM              BIKE             RUN               TOTAL         RANG

Benson                         17:32            2:44:48         1:23:21            4:29:20         20. AK

Marco                           17:34            2:53:06         1:38:35            4:52:57         44. AK

Alexander                     20:28            2:59:46         1:45:26            5:10:41         50. AK

IM 70.3 Luxemburg - WM Ticket für Frank Lehner

Trotz kühlem Regenwetter und Schwimm-Absage zeigten Desiree und Daniel Unger und Frank Lehner starke Leistungen beim Duathlon in Luxemburg.

Frank hätte sich durch seinen schnellen Halbmarathon als 7. der AK 45-49 sogar für die 70.3 Weltmeisterschaft qualifiziert, verzichtete jedoch auf einen Start in Australien.

Daniel zeigte trotz langer Rad- und Laufpause (wegen eines Ermüdungsbruches im Fuß)  eine hervorragende Rad-Performance.

Auch Desiree, die in der Vorbereitung immer wieder durch Infekte ausgebremst wurde, zeigte sich in guter Form und konnte in beiden Disziplinen voll durchziehen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

 

                                        5 KM            BIKE             RUN            TOTAL            RANG

Desiree                           32:06          3:05:18         2:05:47          5:50:50           26. AK

Frank                              24:18          2:29:17         1:28:37          4:28:12             7. AK

Daniel                             28:34          2:29:35         1:59:21          5:03:25          125. AK         

Krackenlauf Großlangheim: Marco Preller 4.Platz

In 27:02 Min sicherte sich Marco Preller mal schnell zwischen Würzburg Halbmarathon und Challenge Half in Heilbronn den 4. Platz beim Krackenlauf in Großlangheim. Dies bedeutete den 2.Platz in der AK soie den Sieg in der Mannschaftswertung mit seinen Kollegen vom TV Großlangheim. BEEINDRUCKEND!

www.tvgrosslangheim.de

Bestzeiten und top Platzierungen: Es läuft für meine Athleten :-)

Benson inoffizieller bayerischer Vizemeister                  auf der Kurzdistanz in Kulmbach

Leider ereignete sich bei dem Triathlon in Kulmbach  ein schwerer Radsturz infolgedessen der Wettkampf angebrochen wurde. Die Wertung zur bayerischen Meisterschaft ist deshalb nur inoffiziell.

Benson erreichte nach langen 1,5 km im Trebgaster Badesee als 5. in seiner AK und 20. Mann die WZ1. Er fuhr sich auf dem Rad auf Rang 3 AK nach vorne und lief wieder sehr stark auf Rang 9 Gesamt und den 2. Platz in der AK 25 nach vorne.

 

SWIM                    BIKE             RUN                  TOTAL              Rang

0:26:54                1:07:12        0:37:57               2:12:03          2 AK / 9 Gesamt

Armin Tollmann und Marco Preller neue Bestzeiten - Marco Preller als 12. beim i-Welt HM in Würzburg

Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte, so hinderte der teilweise starke Regen Marco Preller (TV Großlangheim) und Armin Tollmann (SV Würzburg 05) nicht daran neue Bestzeiten aufzustellen. HERZLICHEN GLÜCKWUSCH!

Armin Tollmann 1:33:20h

Marco Preller 1:22:17h Gesamt Rang 12 / AK 30 Rang 6

Christof Thurow fliegt durch den HM                               beim 70.3 IM im Kraichgau

Bei seinem ersten Wettkampf in der Saison zeigt sich Christof Thurow AK 50-54 in glänzender Schwimm und Laufverfassung. Herzlichen Glückwunsch zur guten Schwimm- und Radleistung und großers Kompliment für diese Laufleistung im Kraichgau :-)

SWIM                 BIKE                RUN                TOTAL

0:36:05            3:03:44            1:41:48              5:29:01

IRONMAN 70.3 ST Pölten

Martin Götz erreicht neue Bestzeit auf der Mitteldistanz

Auch wenn Martin beim Schwimmauftakt noch mit einigen Orientierungsschwierigkeiten zu kämpfen hatte und sich so ein bisserl "unter Wert" verkaufte, so waren doch  Rad- und Laufleistung absolut spitze. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Gesamtzeit   1,9km Schwimmen     90km Radfahren      21,1km Laufen 

5:33:58h       40:49 Min                    2:49:38h                   1:52:58h

28. Drei-Flüsse Triathlon in Gemünden 2016

Benson 10. und 2. in der AK - Helga Schartel 9. und 1. AK

Bei strahlendem Sonnenschein und viel Wind konnten Benson und ich gestern zeigen, dass wir neben dem Training für den Challenge in Roth auch auf der Olympischen Distanz bisserl mithalten können.

Auch Armin Tollmann konnte in allen drei Disziplinen sehr gut durchziehen.

Alexander Schartel zeigte wieder einmal seine Stärke beim Schwimmen, lies es auf der Laufstrecke allerdings ruhig auslaufen.

Benson zeigte sich schon beim Schwimmen stark und konnte als 21. auf die Radstrecke gehen. Hier machte er weiter 9 Plätze gut und rannte mit einer starken Laufleistung dann sogar noch in die top ten. GLÜCKWUNSCH!!!

Ich konnte nach einer meinem Trainingsaufwand angemessenen Schwimmzeit als 18. Frau auf die Radstrecke und fuhr mit der zweitschnellsten Radzeit bei den Frauen auf Rang drei nach vorne. Auf der Laufstrecke reichte es leider noch nicht für einen ernsthaften Kampf um Platz drei. 

                  1000m SW            36km Rad                10km Laufen

Benson        0:15:46                  1:01:10                        39:11

Armin           0:20:33                  1:12:01                        47:04

Alexander    0:15:47                  1:05:48                        53:55

Helga           0:19:40                  1:08:31                        48:37

 

alle Ergebnisse

Maincityrun Schweinfurt 2016

Marco Preller pulverisiert Bestzeit in 36:15h

Besser kann man's nicht machen, Marco schiebt sich in Schweinfurt ganz nach vorne. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur herausragenden BESTZEIT!!!

Alexander Schartel wird 4. in der AK in 41:35 Min 

Helga Schartel wird 2. AK in 46:08h 

FAZIT: die Richtung stimmt :-)

HM in Bad Staffelstein: Benson 1:22:09     =neue pB :-) 

Benson HM Bad Staffelstein

Mehr als beeindruckend ist wiedermal Bensons Form: mitten im Grundlagenaufbau haut' er eine super neue Bestzeit über die 21,1km raus! Jetzt geht's mit Vollgas Richtung Gemünden :-)

www.obermain-marathon.de

Flandernrundfahrt 2016

keine leichte Aufgabe hat sich BENSON Benjamin Niedermeier als Saisonauftakt gewählt: die Flandernrundfahrt zählt zu den  anspruchsvollsten Frühjahrsklassikern im Radsport. Souverän hat er sich auf dem ungemütlichen Kopfsteinpflaster in 8:51:34 Stunden für die 236 Kilometer behauptet. 

Benson startet stark in die Saison: Platz 2 für Benjamin Niedermeier  beim Schesslitzer Osterlauf

in neuer persönlicher Bestzeit von 36:54 Min

Marco Preller 3. beim Gedächtnislauf der LG Würzburg 

28 km in 1:55:05h

und wieder ein sehr starker Laufwettkampf von Marco Preller: in 1:55:05 Stunden für die 28 Kilometer erreicht er beim Gedächtnislauf von Karlstadt nach Würzburg den 3. PLatz aller Männer und damit den 1. Platz in der AK 30.                                                         HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!                                                   

www.laufgemeinschaft-wuerzburg.de

Marco Prellers super Saisonstart:                                                Platz 6 beim Braveheart Battle in Bischofsheim

3 Stunden 31 Minuten und 43 Sekunden                            = eine richtig starke Leistung            Glückwunsch!!!!!!!!

Nachschlag: Neue Schwimmseminare im GEOMARIS

20. Februar 2016: Technik-Seminar für Alle           

Schwimmseminar 2012

Technikseminar:

Unterwasser-Videoanalyse

Kraul-Technik Training

Individuelle Korrekturen

Theorie: Trainingsaufbau

Spezifisches Krafttraining und Dehnen

Analyse der Videoaufnahmen

 

Wo? im Geomaris in 97447 Gerolzhofen

Wann? Samstag 20.2.2016 

Preis: 99 €

Anmeldung hier

 

 

Euch allen ein entspanntes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

Bleibt gesund und fit im neuen Jahr.

Ich freu' mich schon auf viele                                               Stunden gemeinsames Training,

erfolgreiche Wettkämpfe

und bewegende Zieleinläufe mit Euch.

See You at the Finishlines 2016!!! 

 

Helga (Lauf für Dein Leben)

Frankfurt Marathon 2015

Benson beendet überragende Saison mit Bestzeit 2:59:10h !!!

"So sehen Sieger aus" Nach einer langen erfolgreichen Triathlon-Saison setzt Benjamin "Benson" Niedermeier noch einen beeindruckenden Schlußpunkt und schraubt seine Bestzeit im Marathon um 16 Minuten nach oben und bleibt unter der "magischen"        

3 Stunden Marke.

"Mal wieder ziehe ich den Hut vor Deiner starken Leistung, Benson, ganz besonders vor Deiner mentalen Stärke!"

--- und weil diese Erfolge von außen immer so leicht und locker aussehen, gibt's hier für alle, die wissen wollen was hinter den Zahlen steckt Bensons Bericht...

Frank Lehner finisht Ironman World Championship 2015 !!!

Herzlichen Glückwunsch zum Daylight Finish: 10:49:47

Bei seinem ersten Wettkampf im offenen Meer erreichte Frank die Wechselzone nach 1:23:40h beim Schwimmen. Er zeigte eine souveräne Radleistung in 5:20:11h  trotz Hitze und starken Regenfällen bei Hawi. Den Marathon absolvierte er bei noch größerer Hitze in 3:54:41h. 

Frank, wir sind stolz auf Dich!!!

1. Winkelberglauf und Benson auf dem 2. Platz!

Eine klasse neue Bestleistung zauberte Benson mitten in seiner Vorereitung auf den Frankfurt Marathon: 36:53:20 Min. für nicht gaaaanz flache 10km! Ich bin schon gespannt wie lange diese Bestmarke halten wird ;-)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

10 Kirchweihlauf in Wiesentheid

Helga Schartel: Platz 5 in 22:47 damit 2. AK 40

http://my5.raceresult.com/42115/results?lang=de#0_DA705A

42. int. Adelholzener-Hochfelln-Berglauf 2015

Benson finisht in 56:52 als 44.Mann und 12. AK20

"Respekt, was uns nicht umbringt macht uns nur noch schneller ;-)"

http://www.hochfellnberglauf.de/html/ergebnisse.html

medwork Triathlon Höchstadt

Benson auf Platz 5, Platz 2 AK

Mit der zweitbesten Laufzeit des Tages fliegt Benjamin Niedermeier, der jetzt für das Team Thr33ky startet, bei der Kurzdistanz in Höchstadt auf Platz 5. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!

alle Ergebnisse hier

 

1500m swim: 25:38  

40km bike: 1:02:10  

10km run: 38:28  

Gesamtzeit: 2:06:16h

 

Benson medwork-Triathlon Höchstadt 2015

5. Challenge Walchsee-Kaiserwinkel

Fantastische Bestzeit für Benson  4:36:50h                                      2. Platz AK für Helga Schartel

Besser kann ein Wettkampf kaum sein: traumhafte Strecken, beste Organisation und dazu Kaiserwetter... Wir haben es genutzt um nochmal ganz vorne dabei zu sein 

Benson:     swim 31:36 - bike 2:32:26 - run 1:28:42 Gesamt: 4:36:50  Platz 11 AK

Alexander: swim 28:49 - bike 2:38:26 - run 1:51:43 Gesamt 5:04:11 Platz 23 AK

Helga: swim 35:05 - bike 2:47:901 - run 1:56:39 Gesamt 5:24:15 Platz 2 AK

7. Mainfranken-Triathlon

Benjamin Niedermeier auf Platz 7!!!

Trotz Temperaturen deutlich über 30 Grad sind "meine Athleten" in diesem Jahr nicht zu bremsen ;-) HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Benson erreicht mit einer durchgängig starken Leistung Platz 7 und Platz 3 in der AK.

Frank Lehner wird 23. und 4. in der AK

Helga Schartel mal wieder 12. Frau und 3. AK

Ergebnisse im Detaile gibt's bei www.sas-online.net

Sensationelle Zeiten beim Ironman austria in Klagenfurt

Frank Lehner qualifiziert sich bei seinem 2. Ironman für die Triathlon World Championship auf Hawaii in 9:42:13

'Benson' Niedermeier finished in  9:43:07     

Frank Lehner: (10. AK 45-49)

Swim: 1:11:34   Bike: 5:01:01   Run: 3:22:36   Gesamt: 9:42:13

Benjamin Niedermeier: (14. AK 25-29)

Swim: 1:07:09   Bike: 5:05:46   Run: 3:23:47   Gesamt: 9:43:07

Alexander Schartel:

Swim: 58:32   Bike: 5:40:02   Run: 5:02:15   Gesamt: 11:49:30

Georg Lindner:

Swim: 1:11:16   BIke: 5:42:13   Run: 5:03:47   Gesamt: 12:10:56

 

www.ironman.com

1. Challenge Heilbronn

Helga Schartel 4. AK

Nach fast 2 Jahren Verletzungspause endlich mal wieder selbst an der Startlinie:

 

Schwimmen: 36:07

Rad: 3:08:05

Laufen: 2:03:16

Gesamt: 5:55:58 und 40. Frau

 

EIn ganz DICKES DANKE DANKE DANKE !!!! geht an Rainer Wittmann Heilpraktiker und mehr aus Hilpoltstein, der das Unmögliche möglich gemacht hat 

und an Christa Schraut, deren Fußreflexzonenmassage Wunder wirkt!

31. Kallmünzer Sparkassen-Triathlon

Platz 14 Gesamt und 4. AK für Alexander Schartel

Schwimmen: 24:53 (10.)

Rad: 1:13:04 (32.)

Laufen: 45:25 (34.)

Gesamtzeit: 2:23:22

Website ATSV Kallmünz

 

 

 

 

 

Bayernrundfahrt 2015

Jedermann Zeitfahren Radsportland Katalonien Challenge

26km alleine gegen den Wind und gegen die Uhr

Rang St.Nr Name                                 Zeit                  Zwi.Zeit           Rückst.

14     143   Niedermeier, Benjamin       00:39:59.655   00:27:08         00:05:02 AK1

70      4      Schartel, Alexander            00:42:04.138   00:28:07         00:07:34 AK2

9        94    Schartel, Helga                   00:44:45.023   00:30:08         00:04:55 Damen

Barockstadt Fulda Triathlon 2015

3. Platz AK M25

11. Platz Gesamt

Swim: 26:36  Bike: 1:04:39  Run: 36:46

Zielzeit: 2:09:43h

Auch wenn's beim Schwimmen und auf dem Rad noch nicht optimal lief, ein klasse Saisonstart mit einer starken Laufleistung! 

Spitzen Zeiten und Platzierungen beim Halbmarathon                für Frank Lehner und Benson Niedermeier

3. MainCity Run in Schweinfurt

Frank Lehner wurde in 1:22:14  6. Gesamt und 2. in seiner Altersklasse

Benson Niedermeier wurde in 1:25:35 15.Gesamt und 5. in seiner Altersklasse

 

GRATULATION an beide zur neuen persönlichen Bestzeit!!!

6.Kaiserdomlauf in Bamberg

Persönliche Bestzeit für Benson

Benson 38:38 Min über 10km

Alexander Schartel 41:57 Min über 10km

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :-)

6.Main-Post Mainfrankentriathlon

Olympische Distanz

Platz 3 in der AK 40 für Daniela Neuerer SW: 22:32  R:1:22:53  L:59:53 gesamt: 2:45:18h

Platz 4 in der AK 40 für Frank Lehner  SW: 23:44  R:1:16:62  L:41:56  geamt 2:22:22h

 

Volksdistanz

Platz 20 in der AK 45 für Daniel Voss SW: 10:50  R:41:26  L:24:46  gesamt 1:17:02h

Herzlichen Glückwunsch Frank  Lehner zum 1.IRONMAN

Gesamtzeit: 10:16:16 h !!!!

Swim 01:12:07   Bike 05:17:50   Run 03:36:55

Frank Lehner aus Iphofen startete beim 16. Ironman in Klagenfurt zu seinem ersten Triathlon auf der Langdistanz. Der Triathlon Neuling absolvierte ein souveränes Rennen und konnte in allen drei Disziplinen seine Leistung voll abrufen :-)

Herzlichen Glückwunsch Frank, zu Deiner absolut professionellen Trainings- und Wettkampfleistung ! 

 Frank's Trainingsrückblick hier

Daniel Unger und Helga Schartel (Teilnehmer B-Trainer Ausbildung), Thomas Möller und Michael Söldner (Ausbilder)

DTU B-Trainerin für die Langdistanz

Nach Abschluß der sehr interessanten Weiterbildung gehöre ich nun zu den ersten Trainern in Deutschland, die die B-Lizenz für die Triathlon Langdistanz erworben haben.

Ich freue mich sehr und bin voller Motivation das hinzugewonnene Wissen in meinen Trainingsplänen und Seminaren weiterzugeben!

Möchten Sie mehr Bewegung in Ihr Leben bringen und wissen nicht wie?

 Ich biete Ihnen professionelle Trainingsbetreuung ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen:

Ganz egal ob Nordic Walking, Radfahren, Laufen oder Triathlon ob Sie völlig untrainiert sind oder bereits Ironman.

 

Sie haben keine Zeit für den Sport weil Familie oder Beruf Sie so einspannen?

Mit meinen Trainingsplänen, die ganz persönlich auf Sie abgestimmt sind, kommen Sie gesund und ohne Stress an Ihr sportliches Ziel. Sie brauchen nur noch zu trainieren.

 

Wenn Sie ganz individuell betreut werden möchten, dann ist mein Personal-Training genau das richtige für Sie.

 

Ich helfe Ihnen Ihr Training effizienter und erfolgreicher zu machen.